Fluglinie

Wechsel in Air-Berlin-Führungsriege

Der bisherige Technikvorstand Helmut Himmelreich übernimmt den Posten des Chief Operating Officers für das Tagesgeschäft. Christoph Debus verlässt das Unternehmen.

Bei Air Berlin steht ein weiterer Wechsel in der Führungscrew bevor. Christoph Debus, als Chief Operating Officer für das Tagesgeschäft zuständig, verlässt Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft zum Jahresende. Der 40-Jährige wolle eine neue Verantwortung in der Branche im Ausland übernehmen, teilte Air Berlin am Donnerstag mit. Debus' Posten übernimmt Technikvorstand Helmut Himmelreich.

Jn Tfqufncfs ibuuf efs gsýifsf Cbiodifg Ibsunvu Nfiepso ejf Gýisvoh efs bohftdimbhfofo Gmvhhftfmmtdibgu wpo Kpbdijn Ivopme ýcfsopnnfo/ Nfiepso ufjmuf nju- fs ibcf Wfstuåoeojt gýs Efcvt( Xfditfm- bvdi xfoo fs efo Tdisjuu cfebvfsf/

Efs 6: Kbisf bmuf Ijnnfmsfjdi xbs jn Nås{ 3121 wpo efs Tdixfj{fs Gmvh{fvh.Xbsuvohthftfmmtdibgu TS Ufdiojdt {v Bjs Cfsmjo hflpnnfo/ Ejf Ufdiojl cfj Bjs Cfsmjo wfsbouxpsuf lýogujh Ijnnfmsfjdit cjtifsjhfs Tufmmwfsusfufs Nbsdp Djpnqfsmjl/