Fluglinie

Wechsel in Air-Berlin-Führungsriege

Der bisherige Technikvorstand Helmut Himmelreich übernimmt den Posten des Chief Operating Officers für das Tagesgeschäft. Christoph Debus verlässt das Unternehmen.

Bei Air Berlin steht ein weiterer Wechsel in der Führungscrew bevor. Christoph Debus, als Chief Operating Officer für das Tagesgeschäft zuständig, verlässt Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft zum Jahresende. Der 40-Jährige wolle eine neue Verantwortung in der Branche im Ausland übernehmen, teilte Air Berlin am Donnerstag mit. Debus' Posten übernimmt Technikvorstand Helmut Himmelreich.

Im September hatte der frühere Bahnchef Hartmut Mehdorn die Führung der angeschlagenen Fluggesellschaft von Joachim Hunold übernommen. Mehdorn teilte mit, er habe Verständnis für Debus' Wechsel, auch wenn er den Schritt bedauere.

Der 59 Jahre alte Himmelreich war im März 2010 von der Schweizer Flugzeug-Wartungsgesellschaft SR Technics zu Air Berlin gekommen. Die Technik bei Air Berlin verantworte künftig Himmelreichs bisheriger Stellvertreter Marco Ciomperlik.