"Better Cotton"

Adidas setzt auf nachhaltig angebaute Baumwolle

Der Sportartikel-Hersteller Adidas steigt einem Medienbericht zufolge auf die Verwendung von nachhaltig angebauter Baumwolle um.

Foto: picture alliance / dpa / picture alliance / dpa/dpa

Der Sportartikel-Hersteller Adidas will künftig nur noch Ware aus nachhaltig angebauter Baumwolle anbieten. Der Anteil dieser Baumwolle solle "möglichst schnell" gesteigert werden, sagte Frank Henke, der bei Adidas für Sozial- und Umweltfragen zuständig ist, dem "Handelsblatt". "Bis 2018 werden wir komplett umstellen."

Bei nachhaltig angebauter Baumwolle, sogenannter "Better Cotton", geht es demnach etwa darum, den Wasserverbrauch auf den Baumwollfeldern stark zu senken und weniger Schädlingsbekämpfungsmittel einzusetzen. Die gleichnamige Initiative unterstützt daher Bauern in Anbauländern wie Pakistan, China und Indien. Henke rechnet indes nicht damit, dass sich die Verwendung dieser Baumwolle auf den Preis niederschlägt. "Die Kunden werden die Umstellung im Preis nicht spüren", sagte er dem "Handelsblatt".