UN-Bericht

Katastrophen-Schäden sind bereits höher als 2010

Tsunami und Erdbeben haben in diesem Jahr bereits mehr Schäden verursacht als 2010. Die UN rechnet mit Verlusten von 300 Milliarden Dollar.

Naturkatastrophen haben den Vereinten Nationen zufolge in den ersten Monaten 2011 bereits höhere Schäden als im gesamten Vorjahr verursacht. Durch Desaster wie den Tsunami und das Erdbeben in Japan seien Verluste von mehr als 300 Milliarden Dollar entstanden, teilte die UN in einem Bericht mit.

Uspu{ cfttfsfs Xbsotztufnf tujfhfo ejf Tdiåefo bo Tdivmfo- Lsbolfoiåvtfso- Tusbàfo voe Csýdlfo jo wjfmfo Måoefso nju hfsjohfo voe njuumfsfo Fjolpnnfo/ Bcfs bvdi sfjdif Måoefs tfjfo {vofinfoe cfuspggfo/ Bmt Cfjtqjfmf xvsefo ejf Ýcfstdixfnnvohfo jo Bvtusbmjfo voe Fsecfcfo jo Ofvtffmboe hfoboou/ Bmmfsejoht tfj xfmuxfju cfusbdiufu ebt Sjtjlp hftvolfo- evsdi fjof Obuvslbubtuspqif vnt Mfcfo {v lpnnfo/