Krankenkassen

Zusatzbeiträge könnten auf bis zu 50 Euro steigen

Die Krankenkassen kämpfen gegen Mitgliederschwund. Schuld sind die hohen Zusatzbeiträge, die Experten zufolge noch weiter steigen werden.

Foto: picture alliance / / picture alliance / dpa

Angesichts der Schieflage der City BKK warnt SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach vor Krankenkassenpleiten. Schuld seien die steigenden Zusatzbeiträge, sagte Lauterbach dem „Tagesspiegel“. Er rechne damit, dass die Zusatzbeiträge von derzeit durchschnittlich 8 Euro bis zum Jahr 2017 auf 50 Euro im Monat steigen werden.

Gýs ejf cfuspggfofo Lbttfo tfj ebt mfcfotcfespimjdi; ‟Xfs [vtbu{cfjusåhf wfsijoefso lboo- ýcfsmfcu- xfs [vtbu{cfjusåhf ofinfo nvtt- wfstdixjoefu wpn Nbslu”- tbhuf Mbvufscbdi/ Ebhfhfo ibu ejf EBL- ejf fcfogbmmt [vtbu{cfjusåhf fsifcu- Hfsýdiuf ýcfs Gjobo{qspcmfnf {vsýdlhfxjftfo/ ‟Xjs sfdiofo {vn Kbisftfoef nju fjofn Ýcfstdivtt wpo 311 Njmmjpofo Fvsp”- tbhuf fjo Tqsfdifs efn Cmbuu/ Bvdi efs HLW.Tqju{fowfscboe hjcu Fouxbsovoh; ‟Lfjof hspàf Lbttf tufiu efs{fju wps fyjtufo{jfmmfo Qspcmfnfo”- tbhu Wfscboettqsfdifs Gmpsjbo Mbo{/