Bringdienst

Domino's Pizza startet in Deutschland erste Filiale

Nach Mc Donald's und Burger King kommt nun auch Domino's Pizza nach Deutschland. Das Unternehmen öffnet die erste Filiale in Berlin.

Foto: picture alliance / Photoshot

Der weltweit größte Pizza-Bringdienst Domino's Pizza liefert ab dem Wochenende auch in Deutschland aus. Domino's Pizza eröffne am Samstag in Berlin seine erste deutsche Filiale, teilte das US-Unternehmen mit.

Künftig sollen weitere tausend Niederlassungen in Deutschland folgen. Domino's Pizza sei davon überzeugt, mit seinem „weltweit erfolgreichen Konzept auch in Deutschland schnell zu wachsen“, erklärte Deutschlandchef Birgir Thor Bieltvedt.

Das Menü werde speziell auf den deutschen Markt angepasst sein. Der Marktstart sei Teil des weltweiten Wachstumskurses von Domino's Pizza. Domino's Pizza wurde 1960 gegründet und ist an der Börse in New York notiert. Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge weltweit über 9000 Filialen in 60 Ländern.

Die Filialen werden zum Teil von Domino's Pizza selbst geführt, teils von örtlichen Geschäftspartnern. 2009 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 5,6 Milliarden US-Dollar (rund vier Milliarden Euro).