Ex-Ministerpräsident

Roland Kochs erster Arbeitstag bei Bilfinger Berger

Ex-Ministerpräsident Roland Koch ist als Vorstandschef bei Bilfinger Berger angetreten. Die volle Verantwortung hat er aber noch nicht.

Der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) hat seinen Vorstandsposten beim Baukonzern Bilfinger Berger angetreten. Er werde sich zunächst im Vorstand einarbeiten und dann zum 1. Juli das Amt des Vorsitzenden übernehmen, sagte ein Sprecher des Baukonzerns in Mannheim.

Koch wird Herbert Bodner ablösen, der nach rund zwölf Jahren an der Spitze des MDAX-Unternehmens in den Ruhestand geht. Koch hatte im Mai 2010 überraschend seinen Wechsel in die Wirtschaft angekündigt. Im August 2010 hatte er sein Amt als hessischer Ministerpräsident an Volker Bouffier (CDU) abgegeben. Kochs Wechsel in die Wirtschaft war scharf kritisiert worden: In seiner Regierungszeit hatte Bilfinger Berger einen hoch dotierten Bauauftrag für den Frankfurter Flughafen erhalten. Medienberichten zufolge verdient Koch bei dem Konzern jährlich rund 1,5 Millionen Euro.