Google

Behebung der Mail-Panne dauert länger als gedacht

Foto: REUTERS

Google-Nutzer müssen länger auf die Wiederherstellung ihrer E-Mails warten. Erst am Wochenende soll die Störung komplett behoben sein.

Nach der Panne beim E-Mail-Dienst von Google arbeitet das Unternehmen an einer vollständigen Wiederherstellung der Konten aller seiner Nutzer. „Die gute Nachricht ist, dass E-Mails zu keinem Zeitpunkt verloren waren“, teilte Googles Vize-Technikchef Ben Treynor in einem Blogeintrag mit. Nach Angaben des US-Internetkonzerns sollen im Verlauf des kommenden Wochenendes die Konten aller Nutzer, aus deren Ordnern vorübergehend E-Mails verschwunden waren, vollständig repariert sein.

„Die Dinge sollten bald wieder bei allen normal laufen“, schrieb Treynor. Die Behebung der Störung dauere länger als ursprünglich angenommen, schreite aber voran. Schuld sei ein Programmierfehler in einem Software-Update, das mit der E-Mail-Speicherung zu tun habe. Deshalb waren bei schätzungsweise 150.000 Google-Nutzern weltweit E-Mails verschwunden. Insgesamt nutzen nach Schätzungen rund 200 Millionen Menschen den kostenlosen E-Mail-Dienst des US-Konzerns.