USA

Aufseher des Bankenrettungsfonds tritt zurück

Der Generalinspektor des 700 Milliarden-Dollar-Fonds zur Rettung der US-Banken will sein Amt niederlegen. Das hat eine Sprecherin mitgeteilt.

Foto: picture-alliance/ dpa / picture-alliance/ dpa/epa

Neil Barofsky, der Chef-Aufseher des in der Finanzkrise aufgelegten 700 Milliarden Dollar schweren Hilfsprogramms der US-Regierung, legt sein Amt nieder. Nach mehr als zwei Jahren als Generalinspektor des Bankenrettungsfonds Tarp werde Neil Barofsky zum 30. März ausscheiden, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen, teilte eine Sprecherin mit.

In einer Rücktrittserklärung an US-Präsident Barack Obama habe der 40-Jährige geschrieben, seine Ziele erreicht zu haben. Barofskys Stellvertreterin, Christy Romero, werde den Arbeitsablauf leiten bis Obama einen Nachfolger ernannt habe, sagte die Sprecherin.