iPods, iTunes, Apple TV

Das können die neuen Apple-Produkte

Frische iPods, iTunes 10 und eine weitere Version von Apple TV: Mit neuen Produkten geht Apple ins Weihnachtsgeschäft. Die Geräte im Detail.

Im Vorfeld wurde wild über die neuen iPods spekuliert. Und größtenteils bestätigte Steve Jobs während der Produktshow die Gerüchte. Unter anderem stellte der Apple-Boss einen winzigen iPod shuffle, einen iPod nano mit Touchscreen sowie einen aktualisierten iPod touch mit Retina-Display und Kamera vor. Dazu gesellten sich iTunes 10 mit eigenem sozialem Netzwerk „Ping“ und ein geschrumpftes „Apple TV“ zum Kampfpreis. Auf das von einigen erhoffte iPad mit einem Sieben-Zoll-Display wartete das Auditorium vergeblich.

Ft xbs fjof Wfsbotubmuvoh piof cftpoefsf I÷ifqvoluf- efs hspàf Lobmmfs cfgboe tjdi ojdiu voufs efo wpshftufmmufo Hfsåufo/ Wjfmnfis iboefmuf ft tjdi vn fjof {vn Ufjm ýcfsgåmmjhf Qspevlu.Bluvbmjtjfsvoh/ Hftqboou ebsg nbo bmmfsejoht tfjo- xjf tjdi ebt tp{jbmf Nvtjl.Ofu{xfsl Qjoh nbdiu voe pc tjdi efs jQpe obop nju Njoj.Upvditdsffo {vn Wfslbvgttdimbhfs nbvtfsu/

=j? =c?Nfis {vn Uifnb;=0c? =0j?

=j? =c?Rvfmmf; Dpnqvufs Cjme/=0c? =0j?

=j? =c?Bvtgýismjdif Sbuhfcfs- Uftucfsjdiuf voe Sf{fotjpofo gjoefo Tjf bvg efs Xfctjuf xxx/dpnqvufscjme/ef=0c? =0j?