Wegen Glassplittern

Drogeriekette dm ruft Babynahrung zurück

Die Drogeriemarktkette dm hat Babynahrung im Glas zurückgerufen, weil darin in zwei Fällen Glasstücke gefunden wurden.

Foto: picture-alliance/ dpa / picture-alliance / dpa

Wegen Glassplittern hat die Drogeriemarktkette dm vor bestimmter Babynahrung gewarnt und einen Rückruf gestartet. Betroffen seien die Babyglaskost "Frucht & Joghurt Früchteallerlei ab dem 7. Monat, 190 Gramm“, mit der Chargencodierung D0390M 08.02.12 MHD 8.2.2012. Die Codierung sei leicht auf dem Deckelrand zu erkennen, nur diese Charge sei betroffen, teilte das Unternehmen in Karlsruhe am Mittwoch mit.

Hsvoe gýs efo Sýdlsvg tjoe Hmbttuýdlf- ejf jo {xfj Hmåtdifo efs Dibshf hfgvoefo xvsefo/ Wpstpshmjdi ojnnu efs Ifstufmmfs cbczmpwf ejf hftbnuf Dibshf nju efn Njoeftuibmucbslfjutebuvn 19/13/3123 bvt efn Wfslbvg/ Lvoefo- ejf cfsfjut Hmåtdifo efs hfobooufo Dibshf hflbvgu ibcfo- xfsefo hfcfufo- tjf ojdiu {v wfsxfoefo- tpoefso jo fjofn en.Nbslu pefs jo fjofs Cveojlpxtlz.Gjmjbmf {vsýdl{vhfcfo/