Netzstörung

Vodafone-Störung: Tausende Kunden waren ohne Internet

Vodafone hatte am Freitag mit einer Störung zu kämpfen. Tausende Kunden beschwerten sich über massive Netzprobleme.

Vodafone-Kunden melden deutschlandweit Störungen.

Vodafone-Kunden melden deutschlandweit Störungen.

Foto: Daniel Naupold / dpa

Berlin.  Vodafone Kabel Deutschland hatte am Freitag mit einer massiven Störung zu kämpfen. Auf dem Portal „Allestörungen.de“ wurden Tausende Störfälle gemeldet. Überall in Deutschland hatten Kunden offenbar Probleme, ins Internet zu kommen. Auch meldeten viele Kunden, dass sie ihr Festnetztelefon nicht benutzen können.

Auf dem Twitter-Account von Vodafone hieß es am Nachmittag, dass das Problem bekannt sei. Am frühen Abend gab es Entwarnung.

Die Kunden reagierten wütend. Auch, weil viele den Kundendienst von Vodafone nicht erreichen konnen. „Letzte Woche schon tagelanger Totalausfall, seitdem ständig Störungen des Kabelfernsehens“, schrieb etwa ein Kunde.

Hier eine Auswahl von weiteren Beschwerden über Vodafone:

  • „Der dritte Auswahl in der Woche. Was da los?“
  • „Wenn Vodafone mal wieder down ist und du deine alten CDs rauskramst und alte Musik hörst.“
  • „Und der Kundendienst gibt nur ‘alles okay’ heraus.“

Immer wieder gibt es Störungen im Vodafone-Netz. Im Oktober legte ein defektes Glasfaserkabel das Vodafone-Netz lahm, im August gab es Störungen im Vodafone-Mobilfunk.

Den Vodafone-Blog finden Sie hier. (bekö)

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.