Gaming-Highlights

Zehn spannende Spiele von der Videospielemesse E3

In Los Angeles zeigt die Videospielbranche, was in den nächsten Monaten PC- und Konsolenspieler begeistern soll. Darunter sind viele Fortsetzungen, etwa mit Mario, aber auch neue und innovative Titel, die von der Antike bis in eine dystopische Zukunft führen.

"Assassin's Creed Odyssey" spielt im antiken Griechenland und bietet auch wieder Seeschlachten als Spielelement.

"Assassin's Creed Odyssey" spielt im antiken Griechenland und bietet auch wieder Seeschlachten als Spielelement.

Foto: dpa

Los Angeles. Welche Spiele bringen bald die Mäuse und Controller zum Glühen? Die Videospielemesse E3 in Los Angeles ist einer der wichtigsten Branchentermine des Jahres.

Hier gibt es einen Ausblick auf künftige Projekte und das, was Spieler bald schon daheim zocken können. Ein Auswahl von zehn E3-Highlights, von denen einige noch in diesem Jahr veröffentlicht werden sollen:

"Assassin's Creed Odyssey" - Spartaner in Schwimmshorts

Athen und Sparta liegen im Krieg miteinander, Spieler ziehen wahlweise als Alexios oder Kassandra los, um sich - von der eigenen Familie verstoßen - einen Platz in der Welt zu suchen. Nach einem Ausflug nach Ägypten liegt der Fokus des neuen "Assassin's Creed" nun im antiken Griechenland. Das Spielgeschehen soll stärker in Richtung Rollenspiel bewegen, Dialoge mehr Auswirkungen auf die Handlung haben. Wieder mit dabei: Seekämpfe auf dem offenen Meer, außerdem Massenschlachten mit hunderten Computerfiguren. Ubisoft verspricht einen großen Nachbau des antiken Griechenlands. "Assassin's Creed Odyssey" soll am 5. Oktober erscheinen.

"Super Mario Party!" - Mini-Spiele-Sammlung kommt auf die Switch

Man nehme ein paar Freunde, mehrere Nintendo-Switch-Konsolen und einen Haufen Mini-Spiele mit Mario und Co. - heraus kommt "Super Mario Party!" . Die Mini-Game-Sammlung für mehrere Spieler kommt am 5. Oktober auf Nintendos jüngste Konsole und macht von deren Möglichkeiten vollen Gebrauch. Mehrere Konsolen lassen sich zum gemeinsamen Spielen zusammenschalten, statt den Split-Screen-Modus zu nutzen. Am Spielprinzip hat sich nichts verändert - immer noch geht es darum, sich auf einem Parcours als schnellster ans Ziel zu würfeln und in zufällig ausgewählten Spielchen gegen die Freunde zu bestehen.

"Spider-Man" - Peter Parker gegen die Schurkentruppe

Die jüngste Videospielausgabe des "Spider-Man"-Franchises soll am 7. September erscheinen. Publisher Sony und Insomniac Games zeigen auf der E3 die Kernelemente des Spiels um Peter Parker, der nach einem Spinnenbiss zum Superhelden wird. Diesmal geht es etwa auf die Gefängnisplattform "The Raft", auf der zahlreiche Verbrecher und Erzfeinde Spider-Mans einsitzen. Spieler erwartet ein akrobatisches Kampfsystem mit zahlreichen Kombinationen - und viele bekannte Figuren - insbesondere Schurken wie Rhino, Electro oder Scorpion - gegen die Spider-Man mit vielen Metern Spinnennetz in den Kampf zieht. "Spider-Man" erscheint für die Playstation 4 (PS4).

"Fallout 76" - Die Postapokalypse geht online

Die Welt ist vom Atomkrieg verwüstet, ein paar Menschen haben in Vaults genannten Bunkern überlebt und müssen die Zivilisation neu aufbauen. So weit, so bekannt aus bislang fünf Hauptspielen und einigen Spin-offs. Doch der jüngste Teil "Fallout 76" bringt die Reihe nun erstmals online. Statt als Einzelkämpfer können Spieler ihre Abenteuer nun mit anderen menschlichen Mitspielern erleben und mit dem schon aus dem Vorgänger bekannten Baumodus Dörfer und Maschinen bauen - und die Welt wieder ans Laufen bringen. Dazu gibt es am Schauplatz West Virgina zahlreiche absurde bis tödliche Kreaturen und Roboter zu entdecken - und Abenteuer zu bestehen. Trotz Onlinezwang soll auch ein reines Einzelspielererlebnis möglich sein. "Fallout 76" erscheint für PC und Konsolen - im November 2018.

"Super Smash Bros. Ultimate" - Wenn sich Mario mit Pikachu prügelt

Es gibt ernst gemeinte Prügelspiele - und es gibt "Super Smash Bros." . Das Arenaspiel mit Figuren aus den Mario-, Pokemon-, Zelda- und Final-Fantasy-Universen bringt diesmal 66 Kämpfer auf den Bildschirm. Dort können sie quietschbunt und mit diversen Spezialangriffen ihre Kräfte messen. Dabei fallen alle Titel- und Genreschranken: Wer schon immer mal mit Mario dem Pokemon Pikachu ans Leder wollte, hat hier die Chance dazu. Das Spiel lässt sich über die Joycons der Switch steuern oder auch mit einem GameCube-Controller. "Super Smash Bros. Ultimate" erscheint am 7. Dezember für Nintendos Switch.

"Just Cause 4" - Abrissspektakel mit Greifhaken im Anflug

Neuer Auftrag für Einzelkämpfer Rico Rodriguez. Square Enix hat auf der E3 den vierten Teil der "Just Cause"-Reihe für PC und Konsolen angekündigt. Diesmal zieht die unbescheidene Ein-Mann-Armee gegen die Privatarmee "The Black Hand" in den Kampf. Dabei können Spieler Wingsuits, Fallschirme, Autos, Flugzeuge, Panzer oder Hubschrauber einsetzen. Auch der Greifhaken ist wieder mit dabei. Mit ihm lassen sich diverse Objekte in der Spielwelt manipulieren, umwerfen und sehr realitätsferne Kettenexplosionen auslösen. "Just Cause 4" ist für den 4. Dezember 2018 angekündigt.

"Tunic" - Mehr als nur "Zelda" mit einem Fuchs

Ein kleiner Fuchs mit Schwert erlebt Abenteuer in isometrischer Perspektive, kämpft gegen Monster und findet Schätze. Was klingt wie "Zelda" mit Fuchs, ist mehr. Vor allem das Spieldesign mit verstellbarer Perspektive und langsamer Entwicklung des rothaarigen Protagonisten macht schon jetzt einen spannenden Eindruck. Viele Skills im Kampf gegen immer komplexere und größere Monstergegner muss der kleine Fuchs erst entdecken und lernen. "Tunic" ist eine gelungene Abwechslung vom sonstigen Xbox-Futter und soll 2019 erscheinen.

"Sea of Solitude" - Was macht aus Menschen Monster?

Traurigkeit und Einsamkeit kennt wohl jeder - "Sea of Solitude" vom Berliner Entwicklerstudio Jo-Mei erkundet diese Emotionen auf eindrucksvolle Art. Der von Electronic Arts vertriebene Titel erzählt die Geschichte des Mädchens Kay, die sich vor lauter Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit in ein Monster verwandelt. Das Spiel handelt davon, ihr wieder zu menschlicher Gestalt zurück zu verhelfen, und rückt dabei auf spannende Art die Auseinandersetzung mit eigenen Gefühlen in den Vordergrund. "Sea of Solitude" soll Anfang 2019 erscheinen.

"The Last of Us II" - Mehr Zombies, mehr Schleichen, mehr Story

Der erste Teil trieb 2011 das Survival-Horror-Genre auf neue Höhen. Der Nachfolger, von dem Sony auf der E3 erste Spielszenen zeigt, spielt einige Jahre später - noch immer grassiert in den postapokalyptischen USA eine mysteriöse Pilzinfektion, die Menschen in aggressive Mutanten verwandelt. Der erste Eindruck von "The Last of Us II" : Ein brutales Spiel mit viel Platz, einer verfeinerten Steuerung für effektiveres Schleichen, ein besseres Kampfsystem, klügeren Feinden und einer detailliert erzählten Geschichte. Hauptfigur ist die aus dem ersten Teil bekannte Ellie, deren Lebenswelt und Überlebenskampf Spieler erleben können. "The Last of Us II" kommt für die PS4 und hat bislang kein Erscheinungsdatum.

"Cyberpunk 2077" - Gewalt und Verheißung in der großen Stadt

CD Projekt Red, die Macher der "The Witcher"-Reihe, zeigen neue Einblicke in ihr dystopisches Rollenspielprojekt "Cyberpunk 2077" . In der Mega-Stadt Night City der Zukunft herrschen Armut, Elend und Gewalt, aber auch die Verheißung nach Reichtum und Erfolg. Spieler treten als Söldner oder Söldnerin namens V an, um durch zahlreiche Aufgaben ihren Weg "nach oben" zu schaffen. Dabei stehen viele Möglichkeiten zur Charaktergestaltung bereit, auch der Hintergrund der Spielfigur lässt sich festlegen - was gemeinsam mit einem ausgefeilten Dialogsystem großen Einfluss auf die Geschichte haben soll. Das bunte Spektakel mit allerlei Hochhäusern, Fluggeräten, futuristischen Waffen und Implantaten erscheint für PC, Xbox One und PS4 - wann es so weit sein wird, verraten die Entwickler noch nicht.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.