Soziale Netzwerke

Mit Zockerspielen greift Google+ Rivale Facebook an

16 Spiele bietet Google+ auf seiner Plattform ab sofort an. Mit dem neuen Angebot will der Konzern Nutzer von Facebook weglocken.

Foto: picture alliance / dpa / dpa picture alliance

Google baut das Angebot seines Konkurrenzprodukts zum sozialen Netzwerk Facebook aus. Nutzer von Google+ können bald auch Spiele auf der Plattform spielen, wie der weltgrößte Suchmaschinenanbieter in einem Unternehmensblog ankündigte.

Zunächst würden 16 Spiele angeboten, darunter auch das beliebte „Angry Birds„ sowie eine Poker-Version von Zynga. Spiele gehören zu den beliebtesten Bestandteilen von Facebook. Millionen Mitglieder versuchen sich monatlich an „Farmville“ von Zynga oder „Restaurant City“ der Electronic-Arts-Tochter Playfish.

Google rückt mit seinem Netzwerk dem Marktführer Facebook auf den Leib. Gut einem Monat nach seinem Start zählte Google+ bereits 25 Millionen Mitglieder. Mit den rund 750 Millionen Facebook-Nutzern ist dies noch nicht vergleichbar.