Milliarden-Deal

Texas Instruments will seinen Rivalen schlucken

Riesen-Geschäft in der US-Chipbranche: Texas Instruments will einen seiner Konkurrenten für mehr als sechs Milliarden Dollar übernehmen.

Der US-Chiphersteller Texas Instruments will für 6,5 Milliarden Dollar (4,6 Milliarden Euro) den Konkurrenten National Semiconductor übernehmen. Das teilten die beide Unternehmen mit. Texas Instruments hat eigenen Angaben zufolge einen Marktanteil von 14 Prozent, National Semiconductor komme auf drei Prozent. Die Chips der beiden Unternehmen werden unter anderem in Mobilfunkgeräten verwendet.

„Bei der Übernahme geht es um Stärke und Wachstum“, sagte Texas-Instruments-Chef Rich Templeton. National Semiconductor habe ein exzellentes Entwicklungsteam. „Ihre Produkte in Kombination mit unseren eigenen können den Kunden ein Portfolio von unübertroffener Tiefe und Breite bieten“, sagte Templeton weiter.

( dapd/cat )