Communicator Mobile

Microsoft und Nokia stellen Handy-Software vor

Vereint im Kampf gegen Blackberry: Die einstigen Rivalen Microsoft und Nokia haben eine gemeinsame Smartphone-Software vorgestellt. Das Programm erkennt die Erreichbarkeit von Nutzern und bietet Kontaktmöglichkeiten an. Die Anwendung steht ab sofort für zwei Nokia-Modelle zum Download bereit.

Foto: AFP

Nokia und Microsoft haben ihre erste gemeinsame Handy-Software für Geschäftskunden präsentiert. Die einst erbitterten Rivalen im Handy-Geschäft wollen mit ihrer Zusammenarbeit die Dominanz des kanadischen Blackberry-Herstellers Research in Motion bei Smartphones für die Kundengruppe brechen.

Der finnische Handy-Weltmarktführer und der US-Softwareriese stellten das Programm Communicator Mobile vor, mit dem Nutzer die Erreichbarkeit ihrer Kollegen erkennen und mit ihnen per E-Mail, Anruf oder etwa den Textdienst Instant Messanger in Kontakt treten können.

Die Software sei für zwei Nokia-Modelle ab sofort im Internet-Laden der Finnen erhältlich. Angekündigt hatten Nokia und Microsoft ihre Kooperation im August. Erste Nokia-Geräte mit Microsofts Büro-Software Office wollen sie Ende des Jahres anbieten.

( Reuters/jk )