Gesundheitsserie

Neue Behandlungsmethoden vorgestellt

Die Berliner Charité wird in diesem Jahr 300 Jahre alt – das bedeutet 300 Jahre Spitzenmedizin aus Berlin. In einer 15-teiligen Serie widmet sich Morgenpost Online den verschiedenen Erkrankungen des Körpers, spricht mit den Ärzten und stellt modernste Therapien für das jeweilige Medizinfeld vor – jeden Tag ein Stück Gesundheit.

Sie ist eine der größten universitätsmedizinischen Einrichtungen in Europa und zugleich eines der ältesten Krankenhäuser am historischen Standort: die Charité. In den 300 Jahren seit ihrer Gründung im Jahr 1710 (damals als Pesthaus) hat sie sich stets erweitert. „Die Arbeit der Charité lässt sich heute als fürsorglich, wissenschaftlich und unternehmerisch beschreiben“, sagt Charité-Chef Professor Karl Max Einhäupl. Treffsichere Diagnostik, effiziente Therapie, zeit- und fachgerechte Lehre sowie ambitionierte akademische Forschung hätten stets das Bild der Charité betimmt, so Einhäupl.

Heute besteht die gesamte Universitätsklinik aus 128 Kliniken und Instituten, verteilt auf vier Standorte in Mitte, Wedding, Steglitz und Buch. Getreu ihrer Devise: „Forschen, Lehren, Heilen, Helfen“ kümmern sich rund 14.500 Beschäftigte um Krankenversorgung, Wissenschaft und Lehre in der Medizin. Die Charité ist der zweitgrößte Arbeitgeber der Stadt. Insgesamt werden jährlich 130.500 Patienten stationär und 530.200 ambulant behandelt. Zugleich ist die Universitätsklinik Ausbildungsstätte für 7265 Studierende der Humanmedizin.

Morgenpost Online präsentiert in Kooperation mit den Universitätsmedizinern in einer großen Serie die Leistungen und Möglichkeiten der Spitzenmedizin mit den modernsten Therapien und neuesten Erkenntnissen. Morgenpost-Reporter waren in den Operationssälen und haben den Ärzten bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut. Außerdem haben sie die Experten interviewt.

Themen der Serie werden sein: der Schlaganfall, die Augen, die Zähne und das Herz. Die weiteren Folgen der Medizin-Serie behandeln unter anderem entzündliche Magen-Darm-Erkrankungen, Gebärmutter und Eierstöcke, Knochenbrüche und die Arbeit in der Rettungsstelle, Allergien und Hautkrankheiten, Prostata-Krebs, Gelenkbeschwerden und Gelenkersatz oder Kinderheilkunde.

Hier können Sie alle Teile nachlesen:

Teil 1: Der Kopf – Ein Schlag aus heiterem Himmel

Teil 2: Die Augen – Klare Sicht durch hauchdünnes Häutchen

Teil 3: Die Zähne – Wie ein Computer zu schönen Zähnen verhilft

Teil 4: Das Herz – Ein neues Leben mit neuer Herzklappe in 37 Minuten

Teil 5: Magen und Darm – Eine Kamera zum Schlucken knipst 80.000 Bilder

Teil 6: Gebärmutter und Eierstöcke – So kämpfen Charité-Mediziner gegen den Krebs

Teil 7: Knochenbehandlung in der Nacht – die Notaufnahme

Teil 8: Haut & Allergie – Wenn nach dem Essen die Atmung aussetzt

Teil 9: Prostata – Gute Chancen auf ein normales Leben

Teil 10: Die Gelenke - Ohne Schmerzen laufen nach acht Tagen

Teil 11: Das Kind – Große Heilkunst für kleine Patienten

Teil 12: Transplantationen – Das zweite Leben mit dem gespendeten Organ

Teil 13: Das Alter – Der mühsame Weg zurück in den Alltag

Teil 14: Das Blut - Transplantation ohne Schnitt und Narkose

Teil 15 und Schluss der Serie: Die Geburt - Hilfe für kranke Neugeborene

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.