Neurologie

Pille kann traumatische Erinnerungen auslöschen

US-Forscher experimentieren an einer Pille, die Erinnerungen an traumatische Erlebnisse löscht. Bei Mäusen klappt es schon.

Foto: picture-alliance / Design Pics / pa / Design Pics

Wer läuft nicht mit ein paar Erinnerungen durchs Leben, die er am liebsten vergessen würde? Auf der Leinwand war es schon vor Jahren möglich, die Ex-Freundin nach dem Beziehungsaus per Knopfdruck aus der eigenen Erinnerung zu löschen, so wie Jim Carrey und Kate Winslet es in „Vergiss mein nicht!“ taten.

Die Pille zum Vergessen könnte nun aber tatsächlich bald Wirklichkeit werden. Einem Forscherteam um Richard Huganir von der John Hopkins University in Baltimore gelang es, Erinnerungen an schmerzhafte Elektroschocks bei Mäusen regelrecht zu löschen. Sie fanden heraus, dass bestimmte Proteine im Angstzentrum des Gehirns, dem Mandelkern, entfernt werden können, und dass dadurch die Erinnerungen der Tiere an den Schmerz einfach und dauerhaft verschwinden.

Bei den Versuchen versetzten die Wissenschaftler den Mäusen Elektroschocks immer bei einem bestimmten Signalton. Die Tiere fürchteten sich später sogar nur vor dem Ton – ohne Schock. Entfernten die Forscher ihnen dann aber bestimmte Eiweiße in einer Hirnregion, bewirkte der Ton plötzlich nichts mehr.

Eine Gedächtnis-Lösch-Pille könnte vor allem Soldaten nach Kriegseinsätzen, Opfer von Gewalttaten und Menschen, die andere traumatische Situationen erlebt haben, helfen. Deren schmerzhafte Erinnerungen können bisher zwar etwas gemildert werden. Werden sie in einer bestimmten Situation aber wieder an ihr Trauma erinnert, kommt die Angst wieder hoch.

Auch Alkohol- und Drogenabhängige könnten profitieren. Ihre Sucht wird aufrechterhalten, weil das Gehirn sich fatalerweise immer an die angenehme Wirkung der Drogen erinnert – selbst nach einer langen drogenfreien Zeit.

Ob es der Pille zum Vergessen aber tatsächlich gelingt, alle Gedächtnisspuren zu löschen? Bei Jim Cary und Kate Winslet hat das ja nicht geklappt. Aber die beiden haben wenigstens wieder zueinander gefunden.