Todesfall

Hollywood-Legende Christopher Plummer ist tot

Erst im Alter von 82 Jahren bekam er einen Oscar: Jetzt ist der Schauspieler Christopher Plummer im Alter von 91 Jahren gestorben.

New York. Der kanadische Schauspieler Christopher Plummer ist tot. Das berichten verschiedene Medien übereinstimmend unter Berufung auf den Manager des Filmstars. Plummer sei in seinem Haus im US-Bundesstaat Connecticut in Anwesenheit seiner Frau Elaine Taylor gestorben, hieß es.

Plummer, der mit seiner Rolle als Baron von Trapp im Filmmusical-Klassiker "Meine Lieder - meine Träume" ("The Sound of Music") 1965 neben Julie Andrews seinen Durchbruch in Hollywood hatte, wurde 91 Jahre alt.

Christopher Plummer: Mit 82 gewann er einen Oscar

Mit 82 gewann Plummer 2012 einen Oscar als bester Nebendarsteller für seine Rolle in "Beginners": Er war damit bislang der älteste Schauspieler, der in dieser Kategorie ausgezeichnet wurde. Er spielte in dem Film einen Mann, der erst im hohen Alter nach dem Tod seiner Frau sein Coming-out als Homosexueller hat.

„Chris war ein außerordentlicher Mann, der seinen Beruf zutiefst liebte und respektierte, mit großartigen altmodischen Manieren, selbstironischem Humor und der Musik der Worte“, sagte sein langjähriger Freund und Manager Lou Pitt nach Berichten unter anderem des Senders ABC und der Seite „Hollywood Reporter“. „Durch seine Kunst und Menschlichkeit hat er alle unsere Herzen berührt und sein legendäres Leben wird für alle kommenden Generationen Bestand haben. Er wird für immer bei uns sein.“

Plummer war mehr als 50 Jahre im Filmgeschäft tätig und wirkte in Filmen wie „12 Monkeys“ und „Star Trek VI: Das unentdeckte Land“ mit. (fmg/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos