Pop-Legende

David Bowie als Barbie-Puppe

Vor fünfzig Jahren landete der erste Mensch auf dem Mond. Und David Bowie brachte sein Album "Space Oddity" heraus.

David Bowie als Barbie-Puppe (undatierte Aufnahme).

David Bowie als Barbie-Puppe (undatierte Aufnahme).

Foto: dpa

El Segundo/Berlin. Ein halbes Jahrhundert nach der Veröffentlichung von David Bowies Album "Space Oddity" widmet der US-amerikanische Spielzeughersteller Mattel der britischen Pop-Ikone eine Barbie-Puppe.

Sie trägt ein Outfit, das dem von Bowies Kunstfigur Ziggy Stardust aus den frühen 70er Jahren nachempfunden ist - stilecht mit metallischem Raumanzug und roten Plateau-Stiefeln. Das teilte Mattel am Donnerstag auf seiner Webseite mit. Die Puppe zu Bowies Ehren gebe es nur in limitierter Auflage.

"Space Oddity" - in etwa mit "Weltraumkuriosität" zu übersetzen - nahm Bezug auf Stanley Kubricks Film "2001: Odyssee im Weltraum" (1968) und erschien im selben Jahr, in dem die Apollo-11-Mission die ersten Menschen auf den Mond brachte. Im Jubiläumsjahr der Mondlandung und zum 60. Geburtstag von Barbie gibt es bei dem US-Spielzeugproduzenten auch eine neue Astronautinnen-Puppe.