Milliardär

Ehe-Aus für Amazon-Chef: Jeff Bezos lässt sich scheiden

Nach 25 Jahren Ehe lassen sich Amazon-Gründer Jeff und seine Frau MacKenzie Bezos scheiden. Die beiden wollen aber Freunde bleiben.

Jeff Bezos mit Ehefrau MacKenzie Bezos.

Jeff Bezos mit Ehefrau MacKenzie Bezos.

Foto: Anita Bugge / imago/Future Image

Berlin.  Jeff und MacKenzie Bezos lassen sich scheiden. Das gab der Gründer und Chef des Online-Versandhändlers Amazon am Mittwoch auf Twitter bekannt. Die beiden haben zusammen vier Kinder und waren 25 Jahre lang verheiratet.

„Wie unsere Familie und enge Freunde schon wissen, haben wir nach einer Trennung auf Probe entschieden, uns scheiden zu lassen und unser gemeinsames Leben als Freunde weiterzuführen“, schrieb Bezos. „Wir sind zutiefst dankbar für jedes Jahr, das wir miteinander verheiratet waren.“ Die beiden wollten eine Familie und geliebte Freunde bleiben.

Jeff Bezos ist zurzeit der reichste Mensch der Welt

Das Paar hatte noch im vergangenen Jahr gemeinsam die wohltätige Stiftung „The Day One Fund“ ins Leben gerufen. Jeff Bezos, 54, ist der Gründer und Vorstandschef des US-Internetriesen Amazon und laut „Forbes“ der derzeit reichste Mensch der Welt.

Das US-Magazin schätzte sein privates Vermögen zuletzt auf rund 136,9 Milliarden US-Dollar (118,8 Milliarden Euro). MacKenzie Bezos, 48, ist Schriftstellerin. US-Medien schreiben ihr auch eine wichtige Rolle als Unterstützerin ihres Mannes bei der Gründung von Amazon zu. (küp/ mit dpa)