Todesursache Lungenkrebs

"Malle-Jens" überraschend auf Mallorca gestorben

Jens Büchner, bekannt aus den TV-Sendungen "Goodbye Deutschland" und "Dschungel Camp", ist im Alter von nur 49 Jahren verstorben.

Jens Büchner wurde unter anderem aus der Vox-Serie „Goodbye Deutschland“ bekannt.

Jens Büchner wurde unter anderem aus der Vox-Serie „Goodbye Deutschland“ bekannt.

Foto: Thomas Reiner - ThomasReiner.pro / imago/nicepix.world

Palma de Mallorca.  Jens Büchner (49), der bekannte Kandidat aus der Auswanderer-Soap „Goodbye Deutschland“ ist verstorben. Zuvor war bekannt geworden, dass der Gastronom und Schlagersänger in einem Krankenhaus in Palma de Mallorca behandelt wurde. Zunächst hieß es, Büchner habe ernsthafte Magenbeschwerden. Jetzt bestätigte sein Management: Büchner hatte Lungenkrebs.

Die Agentur von "Malle-Jens", wie der Kult-Kandidat aus der Serie des Senders Vox und dem RTL-Dschungelcamp genannt wurde, teilte am Samstagabend auf Facebook mit: ,,Mit großem Bestürzen teilen wir mit, dass Jens Büchner nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen ist. Bitte geben Sie seiner Frau Daniela und den Kindern den Raum und Zeit in Ruhe zu trauern und sehen Sie von Anfragen an die Familie bis auf Weiteres ab. Fassungslos und unendlich traurig, Familie Büchner, Freunde & Angehörige''. Büchners Manager bestätigte nun gegenüber der Bild, dass er an Lungenkrebs gestorben sei. Der Krebs habe gestreut und Metastasen gebildet.

Sein Zustand sei kritisch, hatte seine Ehefrau Daniela noch vor wenigen Tagen berichtet. Und: „Die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches.“

Noch ernster hatte es Büchners Ex-Freundin formuliert. „Jens liegt im Sterben!“, schrieb Jennifer Matthias am späten Donnerstagabend auf Facebook. „Das ist für uns alle hier kein Film! Mein Sohn wird seinen Papa verlieren und 4 weitere Kinder auch!!! Es ist gerade die absolute Hölle, was hier passiert!“ Büchner war fünf Jahre mit Matthias liiert. Die beiden haben einen achtjährigen Sohn.

Sie habe Büchner bereits zweimal im Krankenhaus besucht. „Er hat es sich gewünscht und es war für mich eine Selbstverständlichkeit“, so Matthias weiter. „Das, was er durchmacht, hat kein Mensch verdient!“

Nach Informationen der „Bild“ hing Büchner am Tropf und bekam eine künstliche Sauerstoff-Zufuhr. Er soll zudem stark abgenommen haben und kaum wiederzuerkennen gewesen sein.

„Er hatte über Wochen hinweg Magenschmerzen, ihm tat der Arm weh und irgendwann ist die Nacht gekommen, wo es ihm total schlecht ging, er nur gebrochen hat und überall Schmerzen hatte“, erzählte seine Ehefrau Daniela in der Vox-Sendung über die Krankheitsgeschichte ihres Mannes. Wegen der Diagnose Magengeschwüre habe ihr Mann schon einmal ein paar Tage im Krankenhaus verbringen müssen. Im Sommer 2018 hatte Büchner deswegen mehrere Auftritte absagen müssen.

Jens Büchner hinterlässt fünf leibliche und drei Stiefkinder.

Mehr zum Thema:

Jens Büchner im Krankenhaus – Ex-Freundin in Sorge

RTL-„Sommerhaus der Stars“ – Streit gab’s schon in Folge 1

Jens Büchner ist auch im Dschungelcamp „pleite, aber sexy“

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen