Popstar

Jennifer Lopez hielt emotionale Rede bei MTV Awards

Der Auftritt von Jennifer Lopez war ein Höhepunkt der MTV Video Music Awards. Aber die Pop-Diva hatte nicht nur ihre Hits zu bieten.

Jennifer Lopez bei den MTV Video Music Awards in New York.

Jennifer Lopez bei den MTV Video Music Awards in New York.

Foto: Michael Loccisano / Getty Images for MTV

New York.  Mit einer emotionalen Rede hat sich Popdiva Jennifer Lopez (49) für ihren Ehrenpreis bei den 35. MTV Video Music Awards bedankt. „Ich bin mit MTV aufgewachsen und das hier ist wirklich eine wahnsinnige Ehre für mich“, sagte Lopez, die bei der Gala in der Nacht zum Dienstag in der New Yorker Radio City Music Hall zuvor ein Medley ihrer größten Hits gesungen hatte.

Lopez weiter: „Meine Karriere war eine unglaubliche Reise. Ich hatte die wildesten Träume und habe dann zugesehen, wie sie wahr geworden sind.“ Dazu habe sie ihren eigenen Weg gehen und ihre eigenen Regeln machen müssen.

Mit Tränen in den Augen bedankte sich Lopez im goldenen Glitzer-Outfit danach bei ihrer Mutter, ihren zwei Kindern, die sie als „meine zwei kleinen Engel“ bezeichnete, und ihrem Freund, dem früheren Baseball-Profi Alex Rodriguez. „Du bist meine Zwillings-Seele, mein Leben ist süßer und besser mit dir darin.“

Zu den früheren Gewinnern des Ehrenpreises „Michael Jackson Vanguard Award“ zählen unter anderem Pink, Rihanna, Kanye West, Beyoncé, Justin Timberlake und Madonna.

Preise für Ariana Grande und Post Malone

Gemeinsam mit Cardi B. und DJ Khaled gewann Lopez zudem in der Kategorie „Beste Zusammenarbeit“ für den Song „Dinero“. Cardi B., die mit zehn Nominierungen als Top-Favoritin in die Gala gegangen war, bekam zudem die Auszeichnung als „Beste neue Künstlerin“.

„Künstlerin des Jahres“ wurde Camila Cabello, für „Besten Hip Hop“ wurde Nicki Minaj ausgezeichnet, für „Besten Pop“ Ariana Grande und zum „Song des Jahres“ wurde „Rockstar“ von Post Malone und 21 Savage ausgewählt. Fans hatten zuvor online für ihre Favoriten abgestimmt. (dpa)