ARD-Talkerin

Warum Anne Will Angst vor einem Bad im Meer hat

ARD-Talkmasterin Anne Will fürchtet sich vor einem Bad im Meer und bevorzugt den Pool. Grund für die Meer-Phobie ist eine Feuerqualle.

ARD-Talkerin Anne Will hält sich für einen Swimming-pool-Typ.

ARD-Talkerin Anne Will hält sich für einen Swimming-pool-Typ.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Bremen.  Die TV-Journalistin Anne Will (52) mag die See und auch Seen nicht. „Ich gehe sehr ungern ins Meer und ich habe das Gefühl, ich gehöre da nicht hin“, sagte die ARD-T

Skandale und Gäste-Rankings: Diese fünf Dinge muss man über Polit-Talkshows wissen

lkerin in der am Freitagabend ausgestrahlten Radio-Bremen-Sendung „3nach9“.

Sie habe einfach Angst, gestand Will. Auch im Sommerurlaub habe sie eine Vorliebe für Pools: „Ich bin glasklar der Typ für die gekachelten Gewässer.“

Möglicherweise rühre die Angst von einem Erlebnis her, dass sie einst mit einem Freund gehabt habe, den eine Feuerqualle verletzt habe. Seitdem lese sie alles über die Gefahren in offenen Gewässern. „In Berlin gibt es ja sehr viele Seen, und dann lese ich immer, wenn da irgend so ein schlimmer Wels drin ist. Die sehen ja auch ganz, ganz furchtbar aus – und sofort weiß ich wieder: Das ist wirklich nicht mein Bereich.“ (dpa)

Skandale und Gäste-Rankings: Diese fünf Dinge muss man über Polit-Talkshows wissen