Musiker

Seeed-Sänger Demba Nabé ist tot – So trauern seine Fans

Als Teil von Seeed hat Demba Nabé alias Boundzound das Leben Tausender Fans begleitet. Im Netz schildern Fans nun ihre Erlebnisse.

Die Erfolgsgeschichte von Seeed

Der Berliner Musiker Demba Nabé, Frontmann der Gruppe Seeed, ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 46 Jahren, wie der Berliner Tagesspiegel unter Berufung auf Nabés Anwalt, Christian Schertz, berichtete. "Da die Nachricht von Dembas Tod die B

Die Erfolgsgeschichte von Seeed

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Der Seeed-Sänger Demba Nabé ist im Alter von 46 Jahren gestorben. Für viele Fans der Berliner Dancehall-Band kam die Nachricht über den Tod von Nabé am Donnerstag völlig überraschend. Vielen Fans liegt es trotz des Schocks am Herzen, Boundzound, wie der Sänger sich als Solokünstler nannte, in sozialen Netzwerken die letzte Ehre zu erweisen.

Unter den Trauerbekundungen finden sich auch prominente Fans wie die Rapper Marteria und Thomas D. Auch die Stadt Berlin veröffentlichte eine Trauerbekundung. Anhänger der Band Seeed schildern vor allem prägende Ereignisse, die sie mit Demba Nabé verbinden. Andere wünschen ihm in Anlehnung an sein erstes Soloalbum, dass er nun auch im Himmel die Musik etwas „louder“ drehen möge.

Wir haben einige der Reaktionen auf den Tod des Seeed-Frontmanns zusammengefasst:

(ac)