Musiker

Rocksänger Daniel Wirtz bricht seine Deutschland-Tour ab

Daniel Wirtz sagt die restlichen Konzerte seiner Tour aus familiären Gründen ab. Geplant waren ursprünglich noch 15 weitere Auftritte.

Rockmusiker Daniel Wirtz.

Rockmusiker Daniel Wirtz.

Foto: imago stock&people / imago/STAR-MEDIA

Berlin.  Rocksänger Daniel Wirtz bricht seine aktuelle Deutschland-Tour ab. Wie seine Konzertagentur Four Artists am Freitag bekanntgab, nannte der Sänger „eine Nachricht aus dem familiären Umfeld“ als Grund für die Absage der restlichen Konzerte, einschließlich des an diesem Freitag geplanten Auftritts in Leipzig.

„Wir bitten euch, von Spekulationen abzusehen und arbeiten derzeit schon mit Hochdruck an Nachholterminen, die wir schnellstmöglich bekannt geben werden“, teilte das Management des 42-Jährigen mit. Die Termine nach dem Abschluss der „Fünfte Dimension“ Tour in Frankfurt seien von der Absage vorerst noch nicht betroffen. Die Tickets behielten ihre Gültigkeit für die neu angesetzten Shows, so das Management.

Einem größeren Publikum wurde Wirtz durch die Teilnahme an der Vox-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ bekannt. Der frühere Sänger der Band Sub7even tourt seit 2007 als Solokünstler durch die Konzertsäle. (br)