Popstar

Robbie Williams hat sich mit Diät auf Tournee vorbereitet

Zuletzt hatte Robbie Williams Probleme in eng geschnittene Anzüge zu passen. Vor der neuen Tour hat er drastische Maßnahmen ergriffen.

Freut sich über seine schlankere Figur: Robbie Williams.

Freut sich über seine schlankere Figur: Robbie Williams.

Foto: PETER NICHOLLS / REUTERS

London.  Popsänger Robbie Williams hat sich auf seine anstehende Tournee ganz speziell vorbereitet. Der 42-Jährige habe sich eine Diät verordnet. Es gebe „nur noch Wasser gegen den Durst“, sagte Williams bei der Vorstellung seiner Europatournee „Heavy Entertainment Show“ am Montag in London.

Ein wenig konnte man dem Sänger, der in der Vergangenheit immer wieder mit Gewichtsproblemen zu kämpfen hatte, den Erfolg seines Rezepts schon ansehen: Die Anzüge saßen schon einmal strammer.

An Weihnachten macht Williams eine Ausnahme

Eine Ausnahme macht Williams aber: An Weihnachten wolle er nicht auf seine Energiebilanz achten. „Es wird viel zu essen geben. Viel Eis, viel Kuchen. Weihnachten ist toll in der Familie Williams“, sagte der Vater von zwei Kindern. Seine Frau sei der romantisch veranlagte Teil der Familie, sie mache das Fest zu etwas Besonderem. „Unser Haus hat die meisten Lichter, die meiste Deko und den größten Weihnachtsbaum.“

Auf seiner Tournee, die Anfang Juni 2017 startet, wird Williams 29 Konzerte in 18 Ländern geben, fünf davon in Deutschland:

• 28. Juni: Esprit Arena, Düsseldorf

• 11. Juli: HDI Arena, Hannover

• 19. Juli: Commerzbank Arena, Frankfurt

• 22. Juli: Olympiastadion, München

• 25. Juli: Waldbühne, Berlin

(dpa)