Missbrauchsvorwürfe

Termin für Prozess gegen Schauspieler Bill Cosby steht fest

Bill Cosby (M.) auf dem Weg in den Gerichtssaal in Norristown im US-Bundesstaat Pennsylvania: Vor dem Prozess wegen sexuellen Missbrauchs fand am Dienstag eine vorbereitende Anhörung statt.

Bill Cosby (M.) auf dem Weg in den Gerichtssaal in Norristown im US-Bundesstaat Pennsylvania: Vor dem Prozess wegen sexuellen Missbrauchs fand am Dienstag eine vorbereitende Anhörung statt.

Foto: POOL / REUTERS

Bill Cosby muss sich wegen Missbrauchs vor Gericht verantworten. Nach der vorbereitenden Anhörung steht fest, wann der Prozess beginnt.

Norristown.  Der Starttermin für den Prozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (79) steht fest. Der erste Prozesstag ist der 5. Juni 2017, sagte Richter Steven O’Neill am Dienstag während einer vorbereitenden Anhörung in Norristown im US-Bundesstaat Pennsylvania, wie der Sender CNN berichtete. An der Verzögerung sei der „außergewöhnlich überbuchte“ Kalender von Cosbys Hauptverteidiger schuld, berichten US-Medien. Cosby, der im hellen Anzug und mit Gehstock vor Gericht erschien, äußerte sich nicht. Er muss sich wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht verantworten.

Eine ehemalige Universitätsangestellte beschuldigt Cosby, ihr 2004 einen Mix aus Tabletten und Wein verabreicht und sie dann in seinem Haus sexuell missbraucht zu haben. Bei einer Verurteilung drohen Cosby mehrere Jahre Haft. Insgesamt mehr als 50 Frauen werfen Cosby vor, von ihm sexuell belästigt worden zu sein. Die mutmaßlichen Fälle liegen teils Jahrzehnte zurück.

Aussagen weiterer mutmaßlicher Opfer könnten Vorwürfe stärken

Richter O’Neill kündigte dem CNN-Bericht zufolge an, der Bezirksstaatsanwalt wolle 13 weitere Fälle präsentieren. Über den Antrag sei am Dienstag jedoch noch nicht entschieden worden. Die Aussagen dieser weiteren mutmaßlicher Opfer könnten die Vorwürfe der Hauptklägerin stützen.

Über seine Anwälte hat der Schauspieler die Vorwürfe bislang meist zurückweisen lassen. Dutzende Frauen haben gegen Cosby Zivilverfahren angestrengt. (jkali/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos