Popstar

Kranke Selena Gomez sagt ihre Konzerte in Europa ab

Popsängerin Selena Gomez („Hit the Lights“) streicht ihre Auftritte in Europa. Die Amerikanerin kämpft mit gesundheitlichen Problemen.

US-Popstar Selena Gomez ist gesundheitlich angeschlagen.

US-Popstar Selena Gomez ist gesundheitlich angeschlagen.

Foto: Justin Lane / dpa

Los Angeles/Frankfurt.  US-Popstar Selena Gomez (24) hat ihre Europa-Tournee abgesagt. Betroffen seien unter anderem die Konzerte am 17. Oktober in Köln, am 28. Oktober in München, am 29. Oktober in Zürich und am 31. Oktober in Frankfurt, teilte Veranstalter Live Nation am Mittwoch in Frankfurt mit.

Ersatztermine für Konzerte der „Revival Tour“ sind demnach nicht in Planung. Bereits erworbene Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Panikattacken und Depressionen

Zuvor hatte Gomez erklärt, sich für eine Weile aus dem öffentlichen Leben zurückziehen zu wollen. Sie leide an Panikattacken und Depressionen, so die Sängerin und Schauspielerin in einer Mitteilung, aus der mehrere US-Medien zitierten. Vor knapp einem Jahr hatte sie in einem Interview gesagt, sie sei an der seltenen Autoimmunkrankheit Lupus erythematodes erkrankt.

„Ich möchte mich auf meine Gesundheit konzentrieren“, teilte sie laut Veranstalter mit. Angststörungen und Depression seien Nebeneffekte der Erkrankung. „Ich hoffe, anderen damit Mut zu machen, sich zu offenbaren.“ (dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen