Todesfall

„Verbotene Liebe“-Schauspielerin Martina Servatius ist tot

Traurige Nachricht für alle Fans der ehemaligen ARD-Vorabendserie „Verbotene Liebe“: Schauspielerin Martina Servatius ist gestorben.

Schauspielerin Martina Servatius ist im Alter von 61 Jahren gestorben.

Schauspielerin Martina Servatius ist im Alter von 61 Jahren gestorben.

Foto: Andreas Rentz / Getty Images

Berlin.  Die deutsche Schauspielerin Martina Servatius ist tot. Sie starb im Alter von 61 Jahren nach langjähriger Krebserkrankung in Wiesbaden, wie ihr Management gegenüber „Promiflash“ bestätigte.

Berühmt wurde die Schauspielerin durch die Serie „Verbotene Liebe“. Dort spielte sie von 1999 bis 2005 die Rolle Elisabeth Gräfin von Lahnstein.

Ehemalige „Verbotene Liebe“-Kollegen und Freunde trauern in den sozialen Netzwerken um die Schauspielerin. Jo Weil schrieb zu seinem Post, er sei „sprachlos und traurig“.

Neben ihrer Rolle in der ARD-Serie hatte Servatius unter anderem Gastrollen im „Tatort“ oder in der früheren Sat.1-Produktion „Edel und Starck“. Einer ihrer letzten Fernsehfilme war die ARD-Produktion „Alles für meine Tochter“. Servatius hinterlässt Mann und Tochter.