TV-Sendung

„Unsere größten Hits“ ist Kerners Promi-Karaoke im ZDF

Moderator Johannes B. Kerner

Moderator Johannes B. Kerner

Foto: dpa Picture-Alliance / Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Bei „Unsere größten Hits“ im ZDF singen prominente Gäste ihre Lieblingssongs.

Am Sonnabend lässt Johannes B. Kerner in der ZDF-Show „Unsere größten Hits“ (20.15 Uhr) prominente Gäste ihre Lieblingssongs singen. Ein Gespräch über die Musik seines Lebens.

Welche Rolle spielt Musik für Sie persönlich?

Johannes B. Kerner: Ich bin da ganz emotional, deshalb freue ich mich sehr auf die Show. Mit vielen Liedern verknüpfe ich besondere Erinnerungen. Meine erste Single war „Dancing Queen“ von Abba. Die Platte habe ich sogar zweimal zum Geburtstag bekommen, weil es sich herumgesprochen hatte, dass ich das Lied so gern mag.

Wenn Ihr Leben einen Soundtrack hätte, welche Lieder würden dazugehören?

„Save All Your Kisses“ von der britischen Popband Brotherhood of Man hatte ich als Single. Oder „Jeans On“ und auch „Ein Bett im Kornfeld“. Später kamen Status Quo, Queen, die Bay City Rollers. Der Song „Rumours“ von Fleetwood Mac ist eine frühe Liebeserinnerung. Und dann gibt es Lieder, die bis heute eine Bedeutung für mich haben: etwa „Dirty Boulevard“ von Lou Reed. Und unbedingt auch „Nothing Else Matters“ von Metallica, am besten in der Liveversion von Shakira. Dass das Lied zu vielen Lebenssituationen passt, hört man schon am Titel.

Übersetzt etwa „Das ist alles, was zählt“.

Ja, genau. Heute höre ich viel Radio, die

jungen Wellen wie N-Joy und Eins Live

im Westen. Dann bekomme ich auch mit, was meine Kinder so mögen.

Spielen Sie ein Instrument?

Als Kind habe ich Klavier gespielt. Leider nicht so lange, weil ich dann doch andere Interessen hatte. Aber ich kann schon ein bisschen mehr als einen Flohwalzer klimpern. Gitarre spiele ich auch – fürs Lagerfeuer reicht es.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos