App

First Lady Michelle Obama ist nun bei Snapchat aktiv

Michelle Obama geht mit der Zeit. Sie hat sich einen Snapchat-Account zugelegt und will ihre Follower mit lustigen Bildern versorgen.

Michelle Obama hat sich einen Account bei Snapchat eingerichtet.

Michelle Obama hat sich einen Account bei Snapchat eingerichtet.

Foto: Pete Marovich / dpa

Washington.  Nicht nur Bilder vom Küchengarten im Weißen Haus und „First Dog“ Bo: US-First Lady Michelle Obama ist nun auch auf Snapchat aktiv. Unter dem Benutzernamen „MichelleObama“ postet ihr Büro seit Dienstag (Ortszeit) auf der Foto- und Messenger-App. Das hat die First Lady auch auf Twitter bekanntgegeben.

Die Frau von Präsident Barack Obama wolle auf Snapchat junge Menschen über ihre Initiativen informieren, hieß es in einem Post auf der Plattform „medium.com“. Sie setzt sich unter anderem für bessere Bildungschancen für Mädchen und gesunde Ernährung ein.

Snapchat lässt gepostete Bilder und Videos von selbst wieder verschwinden. Die vor allem bei jüngeren Menschen beliebte App wird zunehmend als Konkurrenz für die Facebook-Tochter WhatsApp gehandelt. (dpa)