Todesfall

Trio-Schlagzeuger Peter Behrens mit 68 Jahren gestorben

„Da, Da, Da“ war der größte Hit der Band Trio. Den Takt in dem Song gab Trommler Peter Behrens an, der nun in einer Klinik verstarb.

Foto: imago stock&people / imago/teutopress

Wilhelmshaven.  Der Schlagzeuger der Neue-Deutsche-Welle-Band Trio ist tot. Peter Behrens verstarb am Mittwoch in einer Klinik in Wilhelmshaven, wie seine Tochter der „Bild-Zeitung“ bestätigte. Der Musiker wurde 68 Jahre alt.

Behrens hatte vor seinem Tod aufgrund eines Nierenversagens mehrere Tage im Koma gelegen. Er starb an multiplem Organversagen, berichtet „Bild“. Er habe vor seinem Tod außerdem an einer Lungenentzündung und einer Blutvergiftung gelitten.

Mit „Da, da, da“ landete die Band einen Super-Hit. 1982 wurden weltweit 13 Millionen Exemplare der Single verkauft. Bereits 1986 löste sich Trio auf. (jei)