Skandal-Konzert

Madonna entblößt Brüste einer 17-Jährigen bei Konzert

Bei einem Konzert zieht Madonna einer 17-Jährigen die Korsage runter und zeigt ihre Brust. Die junge Frau versteht die Empörung nicht.

Die US-Popsängerin Madonna sorgt für Schlagzeilen. Während eines Auftritts in Australien zog sie einer 17-Jährige das Oberteil runter.

Die US-Popsängerin Madonna sorgt für Schlagzeilen. Während eines Auftritts in Australien zog sie einer 17-Jährige das Oberteil runter.

Foto: Jason Szenes / dpa

Brisbane.  Madonna macht in Australien mit einer skandalträchtigen Geste Schlagzeilen: Bei einem Konzert in Brisbane holte die amerikanische Sängerin eine junge Frau auf die Bühne, zog ihr beim Herumalbern plötzlich die Korsage runter und entblößte die Brust. „Oh, tut mir leid, sexuelle Belästigung, Du kannst dasselbe mit mir machen, wenn Du willst“, sagte die 57-Jährige.

Medien spießten den Zwischenfall vom Donnerstagabend auf, aber die junge Frau fand nichts dabei, wie sie der „Courier Mail“ vom Freitag sagte. „Das kann doch wohl nur ich beurteilen, ob das demütigend war“, sagte die laut Zeitung 17-jährige Josephine Georgiou. Im Gegenteil: Sie hätte nicht gedacht, dass ihre Brüste eine so große Geschichte sein könnten. Und: „Wieso sollte ich sie für den besten Moment meines Lebens verklagen?“ Sie träumt offenbar von einer Modell-Karierere – und freut sich nun über das Rampenlicht.

Auf Instagram zeigt sie von sich auch viele Bilder in Badebekleidung und Unterwäsche. (dpa)