Partnerschaft

Ministerin Hendricks kennt ihre Frau seit fast 20 Jahren

Umweltministerin Barbara Hendricks hat einen Blick in ihr Privatleben gewährt. Dabei verriet sie auch etwas über ihre Lebenspartnerin.

Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) gestattete in einem Interview einen seltenen Einblick in ihr Privatleben.

Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) gestattete in einem Interview einen seltenen Einblick in ihr Privatleben.

Foto: HANNIBAL HANSCHKE / REUTERS

Berlin.  Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (63) hat in einem Illustrierten-Interview Privates verraten – und dabei ihre Homosexualität thematisiert.

Ihre Frau kenne sie seit fast 20 Jahren. Sie sei neun Jahre jünger als sie selbst, Lehrerin und besitze auch die französische Staatsbürgerschaft, erzählte die SPD-Politikerin Hendricks der „Bunten“. Sie sei „verpartnert in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft – ja, das ist so.“

Hendricks hatte schon vor einiger Zeit ihre Homosexualität öffentlich gemacht. „Wenn meine persönliche Entscheidung dazu beiträgt, lesbische Frauen selbstbewusster zu machen, soll es mir recht sein“, sagte sie dem Magazin weiter. Ihre Frau habe sie über gemeinsame Freunde kennengelernt. „Es war eine Liebe, die sich langsam entwickelt hat.“ (dpa)