Todesursache geklärt

Achim Mentzel starb offenbar an einem Herzinfarkt

Achim Mentzel, Entertainer-Urgestein aus Ost-Berlin

Achim Mentzel, Entertainer-Urgestein aus Ost-Berlin

Foto: picture-alliance / rtn - radio t / picture-alliance / rtn - radio t/rtn - radio tele nord

Am 4. Januar war der Entertainer mit 69 Jahren völlig überraschend gestorben. Die Obduktion ergab nun die Todesursache.

Achim Mentzel hat offenbar an einem nicht erkannten Herzfehler gelitten. Er starb demnach an einem schweren Herzinfarkt, hätte auch bei einem schnellen Eintreffen der Ärzte kaum eine Überlebenschance gehabt, so das Blatt.

>>>Entertainer Achim Mentzel überraschend gestorben<<<

Die Familie und Freunde von Achim Mentzel nehmen am 15. Januar bei einer Trauerfeier in Cottbus Abschied von dem Entertainer. Ob es sich dabei um eine anonyme Bestattung handeln wird, ist noch unklar.

Der gebürtige Ost-Berliner galt als Stimmungskanone und Vollblut-Entertainer. Er spielte zu DDR-Zeiten in verschiedenen Bands vor allem Schlager. Ende 1989 erhielt Mentzel noch in der untergehenden DDR seine erste eigene TV-Sendung: „Achims Hitparade“. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) setzte die Sendung nach der Wende fort und verhalf dem Entertainer so zur Bekanntheit über den Osten Deutschlands hinaus.

( BM/dpa )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos