Schauspieler

Wie Chris Hemsworth seine Fans auf Twitter schockte

Ein Foto, auf dem Chris Hemsworth so gar nicht nach Chris Hemsworth aussieht. Doch der Schauspieler hat eine Erklärung für seine Fans.

So kennen seine Anhänger Chris Hemsworth – doch auf Twitter zeigte der Schauspieler nun ein ganz anderes Bild von sich.

So kennen seine Anhänger Chris Hemsworth – doch auf Twitter zeigte der Schauspieler nun ein ganz anderes Bild von sich.

Foto: REUTERS / STEFAN WERMUTH / REUTERS

Berlin.  Er war „Thor“, gab den Jäger in „Schneewittchen“ und spielte Captain Kirks Vater – jetzt schickt der Schauspieler Chris Hemsworth via Instagram und Twitter ein Bild in die Welt, auf dem er aussieht wie Tom Hanks in „Castaway“.

Lange Mähne, Zottelbart und auf Gesicht und Brust weiß man nicht, ist das jetzt Sonnenbrand oder Dreck. Außerdem kann man bei dem guten Chris die Rippen zählen, so abgemagert und verloren steht er da im Hotelzimmer. Vor einem Jahr war er noch zum „Sexiest man alive“ gekürt worden. Was ist da passiert, Mr. Hemsworth?

„Ich würde das nicht weiterempfehlen“

Der Schauspieler sorgt selbst für Aufklärung: Er habe ein ganz spezielles „Diätprogramm“ absolviert. Der Name: „Lost at Sea.“ Für seinen neuen Film „In the Heart of the Sea“ musste Hemsworth als eine Art moderner Robinson Crusoe kräftig abspecken. Um möglichst wie ein gestrandeter Schiffbrüchiger auszusehen, wurde der Mime auf 500 Kalorien am Tag gesetzt. „Ich würde das nicht weiterempfehlen“, twitterte Hemsworth. (W.B.)