Wutausbruch

Justin Bieber bricht Konzert in Oslo nach nur einem Song ab

Nur einen Song spielte Justin Bieber bei einem Konzert in Oslo. Danach stürmte der Sänger von der Bühne. Schuld sollen die Fans sein.

Justin Bieber hat in Norwegen nach nur einem Song sein Konzert abgebrochen.

Justin Bieber hat in Norwegen nach nur einem Song sein Konzert abgebrochen.

Foto: Pablo Cuadra / Getty Images

Oslo.  „Ihr hört mir nicht zu“, beschwerte sich Justin Bieber, bevor er auf dem Absatz kehrt machte, die Bühne verließ – und nicht zurückkam. Geschehen ist das am Donnerstag auf einem Konzert in Oslo. Nur einen Song gab der Sänger zum Besten, ehe er das Weite suchte. Die Gründe für seinen Abgang: Es habe sich Wasser auf der Bühne befunden – und die Fans wollten einfach nicht auf ihn hören.

„Ich bin fertig, ich mache die Show nicht“, sagte Bieber auf der Bühne, wie in einem Video zu sehen ist. Der norwegische Sender „TV2“ veröffentlichte die Aufnahmen. Darin ist zu sehen, wie der 21-Jährige auf die Fans in der ersten Reihe einredet und etwas vom Boden aufwischt. Der Marketing-Direktor von Biebers Plattenfirma Universal Music bestätigte der Zeitung „Verdens Gang“ außerdem, dass sich Wasser auf dem Boden befunden habe. „Abgesehen davon wissen wir auch nur das, was er bei Instagram gepostet hat“, wird er weiter zitiert.

„Lange Tage, kein Schlaf“

Bei dem Bilderdienst versuchte sich der Musiker in einem langen Post zu erklären. „Es war traurigerweise eine anstrengende Woche für mich“, schrieb Bieber. „Lange Tage, kein Schlaf“, immer für Fans und Kamerateams bereitstehen. Offenbar zu viel für den Kanadier, der erst vor wenigen Tagen fünf Preise bei den MTV Europe Music Awards abgeräumt hatte.

In den Kommentaren zu dem Statement beschweren sich die Follower wenig über den Sänger, sondern vor allem über die Fans in der ersten Reihe, die für die Wasserpfütze verantwortlich gewesen sein sollen.

Justin Bieber entschuldigt sich

Einen Nachholtermin für das Konzert wird es wohl vorerst nicht geben. Laut „Verdens Gang“ hob sein Privatjet bereits kurz nach Mitternacht wieder in der norwegischen Hauptstadt ab. In seinem Instagram-Post bat Bieber bei den Fans in den hinteren Reihen und bei allen, die er enttäuscht habe, um Entschuldigung. Er wolle es wieder gut machen und bei der nächsten Tour wieder vorbeikommen.