Promi-News

Der fünfte Versuch - Mörtel und Spatzi haben sich verlobt

Richard Lugner will heiraten. Miriam Weichselbraun hat kein Problem mit Baby-Pfunden, Dominik Graf hofft auf eine späte religiöse Erweckung und Liliana Matthäus bekommt eine TV-Show. Die Promi-News.

Foto: dpa Picture-Alliance / GERT EGGENBERGER / picture alliance / GERT EGGENBER

Eigentlich wollte er nicht noch einmal heiraten. Doch „Spatzi“, die eigentlich Cathy Schmitz heißt, scheint den 81 Jahre alten Bauunternehmer Richard „Mörtel“ Lugner doch überzeugt zu haben. Bei der Verlobungsfeier in Velden im österreichischen Bundesland Kärnten machte er nun seiner 24 Jahre alten Partnerin aus Wittlich (Eifel) am Freitag einen Antrag. „Hoffentlich ist es dieses Mal die Richtige“, sagte Lugner. Er fuhr in der Uniform von Fürst Rainier von Monaco in einem Oldtimer vor. Schmitz kam im Grace-Kelly-Outfit samt zehn Meter langem Schleier in die „Wedding Chapel“ – obwohl es sich um die Verlobungsfeier handelte. Die Hochzeit, Lugners fünfte Trauung, ist am 13. September im Schloss Schönbrunn in Wien geplant.

Miriam Weichselbraun hat kein Problem mit Baby-Pfunden

Während Models wie Heidi Klum sofort nach der Geburt ihrer Kinder wieder an der Bikinifigur arbeiten, geht Moderatorin Mirjam Weichselbraun das Projekt Babypfunde zehn Monate nach der Geburt ihrer Tochter ganz entspannt an. „Ich hab nach wie vor mehr auf den Rippen als vorher“, sagte die 32-Jährige zu „Bunte.de“. „Ich wehre mich aber gegen diesen Druck, der auf junge Mütter ausgeübt wird. Ein Baby zu haben kann manchmal stressig genug sein, da sollte auch Zeit sein, einfach locker zu lassen“, so die Österreicherin, die seit 2013 mit dem Musikmanager Ben Mawson liiert ist.

Regisseur Dominik Graf wartet auf seine späte religiöse Erweckung

Dominik Graf schließt eine späte religiöse Erweckung nicht aus. Als Kind sei ihm Religion nicht nahegebracht worden, sagte der Regisseur dem Magazin „chrismon“. „Dennoch habe ich das Gefühl: Warte mal ab, irgendwann kommt das Neue Testament noch einmal um die Ecke.“ Dies stelle er sich vor wie in Filmen von Roberto Rossellini: „Augenblicke der Erweckung, des anderen Verstehens von Welt, die einen wie ein Blitz treffen.“

Liliana Matthäus bekommt eigene TV-Show bei Vox

Liliana Matthäus versucht einen neuen Karriereschritt: Die Ex-Frau von Lothar Matthäus wird bald mit einer eigenen Fernsehshow bei Vox zu sehen sein. „Weitere Details zum Format werden in Kürze bekannt gegeben“, so eine Sprecherin gegenüber der Münchener „AZ“. Zuletzt sorgte sie für Schlagzeilen, weil sie ein Mager-Selfie von sich bei Instagram veröffentlichte.