Boygroup

Backstreet Boys sagen Konzert in Berliner Waldbühne ab

Ende Juli wollte die Boygroup um Nick Carter in die Hauptstadt kommen. Doch der geplante Auftritt in der Berliner Waldbühne wurde aufgrund „produktonstechnischer Probleme“ gestrichen.

Foto: Malte Christians / dpa

Die Backstreet Boys haben ihre Deutschland-Tour abgesagt. Nach der Show im Leipzig wurden nun auch die beiden für Ende Juli geplanten Konzerte in Essen und Berlin gestrichen.

Das teilte die einstigen Boygroup („As Long As You Love Me“, „Everybody – Backstreet's Back“) am Donnerstag auf ihrer Homepage mit.

„Der Grund für die Absage seien produktionstechnische Probleme, die nicht gelöst werden konnten.“ Die US-Musiker, die seit mehr als 20 Jahren im Geschäft sind, hoffen, bald wieder in Deutschland aufzutreten. Tickets können laut Homepage zurückgegeben werden.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen