Ehe-Aus

Maren Gilzer und Ehemann Freiheit trennen sich

Die Schauspielerin Maren Gilzer und ihr Mann waren seit mehr als 20 Jahren ein Paar. Jetzt gehen sie in aller Freundschaft getrennte Wege. Freiheit bleibt aber der Manager der ehemaligen Glücksfee.

Foto: dpa

Mehr als 20 Jahre waren sie ein Paar. Erst vor drei Jahren hatten sie ganz romantisch am Schwielowsee bei Berlin geheiratet.

Jetzt haben sich Maren Gilzer (53) und ihr Mann Egon F. Freiheit (69) getrennt. „Wir werden künftig eigene Wege gehen“, sagte die ehemalige „Glücksrad“-Moderatorin der „Bild“-Zeitung.

Beide werden aus der gemeinsamen Villa ausziehen und eigene Wohnungen beziehen. Egon F. Freiheit wird aber weiterhin der Manager seiner Frau bleiben.

„In aller Freundschaft“ soll das Paar sich getrennt haben – so lautet auch der Titel der ARD-Erfolgsserie, in der Gilzer seit 15 Jahren mitspielt.

Das Paar war 17 Jahre ohne Trauschein liiert gewesen. Im Juni 2010 heirateten die beiden.

Gilzer, die in Berlin geboren wurde, ist vor allem als Buchstaben-Fee der Spielshow „Glücksrad“ und als Schwester Yvonne in der Krankenhausserie „In aller Freundschaft“ einem großen Publikum vertraut.