RTL-Tanzshow

Jorge Gonzalez wird Juror bei „Let's Dance"

Bei „Germany’s Next Topmodel“ist Jorge Gonzales nicht mehr dabei. Jetzt bewertet der Catwalk-Trainer die Tanzkünste der Promis bei „Let’s Dance“.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Jorge Gonzalez stößt zur Jury von „Let’s Dance“. Der Catwalk-Trainer, der durch das Model-Casting „Germany's Next Topmodel“ bekannt wurde, wird nach seinem Aus bei der ProSieben-Show - wie bereits gemunkelt wurde - nun zum Tanzwettbewerb von RTL wechseln.

Der 45-Jährige versicherte dem Magazin „Gala“, dass er genau der Richtige für den Job sei. "Tanzen liegt mir im Blut", so Gonzalez, der in der Vergangenheit auch als Choreograph und Stylist tätig war.

"Ich tanze, seit ich zwei Jahre alt war. Auf Familienfeiern habe ich meinen Papa und meinen großen Bruder gesehen, und dann habe ich auch angefangen, mit dem Popo zu wackeln. Meine Eltern haben uns immer ermutigt zu tanzen - Rumba, Salsa, Contradanza," so der gebürtige Kubaner.

Jorge Gonzales setzt auf Gefühle

Bei der Beurteilung der prominenten Kandidaten will sich Gonzalez derweil nicht nur auf die Technik versteifen. "Ich sage immer: Die Technik allein macht keinen guten Tänzer. Entscheidend ist, was für Emotionen Du rüberbringst. Perfekte Technik ohne Passion - das ist wie eine hübsche Frau, der das gewisse Etwas fehlt."

Wer neben ihm in der Jury sitzen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. In den vergangenen Staffeln waren unter anderem Katarina Witt, Ute Lemper, Peter Kraus, Harald Glööckler und Maite Kelly Jury-Mitglieder.