TV-Aus

Iris Berben beendet Krimiserie „Rosa Roth“

| Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Stephanie Kulbach / ZDF

Die Schauspielerin gibt nach 20 Jahren die Rolle der Ermittlerin „Rosa Roth“ auf. Damit verschwindet noch eine beliebte Reihe aus dem ZDF.

Iris Berben (62) wird in Zukunft nicht mehr als "Rosa Roth" vor der Kamera stehen, wie sie im Interview mit der „BILD“-Zeitung verriet.

Die Schauspielerin dreht momentan die letzte 31. Folge „Der Schuss“ des Krimi-Dauerbrenners. Die Schauspielerin offenbart: „Ich habe diese Entscheidung ein Jahr lang mit mir herum getragen. Sie ist also nicht übereilt und fahrlässig getroffen. Wir haben geschafft "Rosa Roth" als Marke zu etablieren. Die letzte Folge hatte über 6 Millionen Zuschauer. Das ZDF hat uns sogar gedrängt weiterzumachen.“

Doch trotz des Erfolgs will Berben nach 20 Jahren „einen klaren Strich“ ziehen und die Reihe ohne Druck von außen beenden. „An der Spitze des Erfolges, sollte man aussteigen. Das habe ich damals bei „Sketchup“ genauso gemacht. Das halte ich eigentlich immer so“, erklärt sie.

Berben soll wieder etwas Lustiges spielen

Produzent Oliver Berben, der Sohn der Schauspielerin, hat bereits klare Vorstellungen von künftigen Rollen. Seine Mutter solle wieder etwas Lustiges spielen. „Daran hätte ich auch irrsinnige Freude und selbstverständlich denke ich da an meine Zeit bei „Sketchup“ zurück. Angebote liegen schon vor.“

Die Schauspielerin wird schon bald wieder vor den ZDF-Kameras stehen, so ZDF-Fernsehfilmchef Reinhold Elschot. „Das ZDF dankt Iris Berben sehr für ihre „Rosa Roth“, die mit ihrer Qualität unser Programm über viele Jahre mitgeprägt hat und freut sich auf die nächsten Filme mit ihr.“

Letzte Folge soll „total überraschen“

Die erste Folge „Rosa Roth“ lief 1994 im ZDF. Iris Berben spielte die Berliner Kommissarin neben Oliver Thieme, Gunter Schoß und Jockel Tschiersch. Die letzte Folge, die im nächsten Jahr ausgestrahlt wird, soll auch etwas ganz besonderes werden. „Wir haben einen Abgang gesucht, der Rosa gerecht wird. Mein erster Fall wird noch einmal aufgerollt, der genau zwanzig Jahre zurückliegt. Wir haben versucht, etwas zu finden, was würdig und glaubwürdig für so eine sperrige Figur ist und was den Zuschauer total überraschen wird.“

Die Krimireihe „Rosa Roth“ ist eine ZDF-Auftragsproduktion. Für die letzte Folge wird in Berlin und Umgebung sowie an der Ostsee bis Mitte November 2012 gedreht. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Damit verschwindet eine weitere beliebte Reihe aus dem ZDF-Programm. Das Aus für „Der Landarzt“ und „Forsthaus Falkenau“ war vorige Woche bekannt geworden.

( dapd/anp )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos