Diven-Streit

Nicki Minaj drohte Mariah Carey mit Gewalt

Die beiden Jury-Mitglieder von „American Idol“ streiten sich gern und häufig. Nun fürchtet Popdiva Mariah Carey nicht nur um ihr Leben.

Foto: Michael Becker / dapd

Rapperin Nina Minaj (29) soll Popdiva Mariah Carey (42) angedroht haben, sie zu erschießen. ABC-Talkshow-Moderatorin Barbara Walters sagte am Donnerstag, Carey habe ihr das erzählt. Wörtlich soll der Satz gefallen sein: „Wenn ich eine Schusswaffe hätte, würde ich die Schlampe erschießen.“ Das habe ihr gegolten, hätten mehrere Personen gesagt, so Carey.

Carey und Minaj sind beide Juroren der amerikanischen TV-Show „American Idol“. Auch der Country-Rockstar Keith Urban ist Jury-Mitglied. Doch in letzter Zeit fungierte er eher als Streitschlichter zwischen den beiden temperamentvollen Frauen. Mit einem trockenen Lächeln fügt er über seinem Platz zwischen den Diven hinzu:„Das ist der beste Platz im Haus.“

Der Eklat vom Dienstag war zuvor schon teilweise auf einem Video zu sehen, das auf der TMZ-Webseite erschien. In diesem sah man einem heftigen Streit zwischen den beiden Frauen, der sogar teilweise zum Abbruch der Dreharbeiten führte. Nicki Minaj soll vom Set gestürmt sein, weil Carey immer wieder gegen sie gestichelt haben soll.

Zusätzliche Personenschützer angeheuert

Moderatorin Walters berichtete weiter, dass es dann am Mittwoch eine Aussprache zwischen den beiden Frauen gegeben haben soll. Dabei habe Minaj zu Carey gesagt: „Ich liebe dich, aber wir könnten wieder in Streit geraten.“ Carey antworte laut Walters: „Nein werden wir nicht.“

Carey soll sich vor Nicki Minaj fürchten, heißt es. Sie habe nicht nur Angst um ihr eigenes Lebens, sondern auch um das ihrer Zwillinge. Deshalb wolle sie zusätzliche Bodyguards anheuern, die sie am Set begleiten. Die Show „American Idol“ werde sie jedoch auf jeden Fall weiterführen.

Inzwischen hat sich auch die Rapperin zu dem auf ihrer Twitterseite geäußert: „Hey Leute. Sagen wir einfach, Nicki hat was über eine Schusswaffe gesagt. Das werden Leute glauben, weil sie eine schwarze Rapperin ist.“

Nun wird befürchtet, die Rivalität zwischen den beiden Jury-Mitgliedern könnte zum Problem für „American Idol“ werden.