Schauspieler

Til Schweiger erleidet offenbar Zusammenbruch

Foto: Andreas Rentz / Getty Images

Eigentlich wollte er seinen neuen Film „Schutzengel“ persönlich in Zürich vorstellen. Nach einem Zusammenbruch sagte er den Auftritt ab.

Schauspieler Til Schweiger hat einen Zusammenbruch erlitten. Deshalb habe er einen Auftritt in der Schweiz kurzfristig absagen müssen, teilte die Leitung des Filmfestivals in Zürich auf ihrer Internetseite mit.

Der 48-jährige Schweiger habe dort seinen neuen Film „Schutzengel“ persönlich vorstellen wollen. An seiner Stelle sei dann sein Freund und Produzent Thomas Zickler nach Zürich gereist. Zickler sagte der ”Bild”-Zeitung, es sei „nichts Ernstes“. Schweiger habe bis in die Nacht gedreht.

Schweiger, der mit Filmen wie „Der bewegte Mann“ und „Keinohrhasen“ Erfolge feierte, wird demnächst als neuer Hamburger „Tatort“-Kommissar im Fernsehen zu sehen sein. In seinem neuen Film „Schutzengel“ spielt Schweiger an der Seite seiner ältesten Tochter Luna.

( afp/bee )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos