R&B-Star

Usher gewinnt Sorgerechtsstreit für seine beiden Söhne

Der mehrfache Grammy-Gewinner Usher hat das Hauptsorgerecht für seine beiden drei und vier Jahre alten Söhne erhalten.

Foto: DPA

US-Sänger Usher (33) hat den Kampf im Sorgerechtsstreit um seine beiden Söhne gewonnen. Wie das Promiportal „TMZ“ am Freitag berichtete, sprach ein Gericht in Atlanta dem R&B-Star das Sorgerecht für Usher Raymond V (4) und Naviyd Ely Raymond (3) zu.

Usher, dessen voller Name Usher Raymond lautet, und seine Ex-Frau Tameka Foster (41) waren im November 2009 nach zwei Jahren Ehe geschieden worden. Danach war ein Streit um die beiden Jungs entbrannt. Laut „TMZ“ ist unklar, unter welchen Bedingungen Foster ihre Söhne künftig sehen darf.

Mit der Gerichtsentscheidung in Atlanta endet ein langer und erbitterter Streit des Sängers mit seiner Ex-Frau.