Familienzuwachs

Berliner Rapper Bushido ist jetzt Vater einer Tochter

Für ihn ist es das erste, für seine Ehefrau bereits das zweite Kind. Bushido und Anna-Maria Ferchichi sind Eltern geworden.

Foto: Getty

Bushido ist seit Freitag Vater eines kleinen Mädchens. Der Rapper und seine Frau sind laut 'Bunte.de' nun Eltern, nachdem ihre kleine Tochter am Freitagnachmittag in Berlin das Licht der Welt erblickte. Während es für die 30-Jährige bereits das zweite Kind ist, handelt es sich für Bushido um den ersten Nachwuchs.

Auch Bushido hatte sich während der Schwangerschaft seiner Frau körperlich verändert, wie er zuletzt gestand. "Ich bin co-schwanger", scherzte der 33-Jährige im Gespräch mit dem Magazin 'Bunte'. "Ich musste mir zwei Tage vor der Hochzeit noch einen neuen Anzug schneidern lassen, weil mir nichts mehr passt."

Im Hinblick auf die Zukunft wollte das Paar, das sich am 23. Mai das Ja-Wort gab, indes schon früh ganz klare Verhältnisse. "Das mag jetzt vielleicht unromantisch klingen. Aber wir wollten keine Spielchen, sondern unser gemeinsames Leben ernsthaft planen", äußerte Bushido damals. Auch über die weitere Familienplanung war man sich bereits

einig: "Wir haben ausgemacht, dass wir fünf Kinder wollen."

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.