Filmprojekt

Alexandra Neldel wird Stephanie zu Guttenberg spielen

In einem geplanten Fernsehfilm über Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg soll Alexandra Neldel die Rolle der Ehefrau übernehmen.

Alexandra Neldel (36) wird in einer TV-Satire über den Aufstieg und Fall des CSU-Politikers Karl-Theodor zu Guttenberg dessen Ehefrau Stephanie spielen. Das sagte Filmproduzent Nico Hofmann der "Bild am Sonntag": "Hinter jeder erfolgreichen Männerkarriere steckt eine intelligente, starke Frau – da hat Alexandra Neldel genau die richtige Figurentiefe."

Die Hauptrolle des früheren Verteidigungsministers hat Hofmann noch nicht besetzt. Der einst angedachte Schauspieler Jan Josef Liefers – bekannt aus dem Münsteraner "Tatort" – ist schon länger raus. Als Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Katharina Thalbach vorgesehen.

Im August 2012 sollen dem Bericht zufolge die Dreharbeiten für das Sat.1-Projekt beginnen.

Neldel wurde mit der Sat.1-Serie "Verliebt in Berlin" bekannt und war mit den Filmen "Die Wanderhure" und "Die Rache der Wanderhure" sehr erfolgreich.

Wegen einer Plagiatsaffäre um seine Doktorarbeit trat der CSU-Politiker zu Guttenberg im März 2011 von seinen politischen Ämtern in Deutschland zurück. Er ging mit seiner Familie in die USA.