Castingshow

Britney Spears tritt als "'X Factor"-Jurorin an

Es ist offiziell: Die Popsängerin wird Jurorin in der US-amerikanischen Castingshow "X Factor".

Foto: DAPD

Nach monatelangen Verhandlungen hat Britney Spears laut "E!News" einen Vertrag über 15 Millionen US-Dollar mit den Machern der TV-Castingshow unterschrieben. Damit wird sie bald als Jurorin neben Simon Cowell und L.A. Reid Platz nehmen und über das Schicksal der Kandidaten entscheiden. Ein Nahestehender der 30-Jährigen verrät: "Der Vertrag wurde unterzeichnet. Die Verhandlungen über die kleinen Details in den letzten Wochen waren ein großes Hin und Her, aber sie ist dabei. Das Ganze ist besiegelt und Britney ist total aufgeregt."

Nachdem sie in der Vergangenheit oftmals mit privaten Problemen in den Schlagzeilen landete, will Spears mit dieser Entscheidung wieder beruflich durchstarten. "Sie freut sich darauf, der Welt zu zeigen, dass sie das kann und es gut kann", so der Bekannte weiter. "Dies ist der perfekte nächste Schritt in ihrer Karriere. Sowohl Britney als auch Simon sind begeistert davon, miteinander zu arbeiten."

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.