Mena Suvari

'American Pie'-Star vergleicht Ehe-Aus mit Unkrautjäten

Mena Suvari sieht die Trennung von Menschen als das "Unkraut jäten" in ihrem Leben an. Auch auf ihre Scheidung treffe das zu.

Die 'American Pie'-Darstellerin, Mena Suvari, reichte im Januar nach 18 Monaten Ehe die Scheidung von dem Konzertmanager Simone Sestito ein und befindet in diesem Zusammenhang, dass man auch einmal an sich selbst denken und sich von Menschen trennen sollte, die keinen positiven Einfluss auf das eigene Leben haben.

"Es gibt viele Gründe dafür, warum es nicht funktioniert und ich denke, dass man sich das an einem gewissen Punkt eingestehen und daraufhin arbeiten muss, sein eigenes Glück zu schmieden", ist sich Suvari im Gespräch mit der Zeitschrift 'You' sicher.

"Du musst dich mit Menschen umgeben, die dich lieben und das Beste für dich wollen." Für diese Einschätzung und entsprechende Konsequenzen in ihrem eigenen Leben hat die 33-Jährige, die nach der Scheidung von Kameramann Robert Brinkmann im Jahr 2005 nun zum zweiten Mal eine Ehe beendete, einen speziellen Begriff. "Ich bezeichne diesen Prozess als das Unkraut jäten in meinem Garten", verrät Suvari.

"Vor etwa einem Jahr bin ich alle Menschen in meinem Leben durchgegangen und habe mich gefragt: Inspiriert mich diese Person, liebt sie mich aufrichtig und unterstützt sie mich bedingungslos? Ich wollte nichts als positive Einflüsse in meinem Leben