Michael Madsen

"Kill Bill"-Star soll seinen Sohn misshandelt haben

Weil er seinen Sohn mit Drogen erwischte, wurde Michael Madsen offenbar gewalttätig. Zudem soll der Schauspieler bei der Festnahme betrunken gewesen sein.

Foto: dpa / dpa/DPA

In seinen Filmen spielt er mit Vorliebe die ganz harten Jungs: Nun ist Schauspieler Michael Madsen Medienberichten zufolge in seinem Haus in Malibu festgenommen worden, weil er seinen Sohn misshandelt haben soll. Die Polizei sei am Freitag wegen einer Familienstreitigkeit alarmiert worden, berichtete das Internetportal "TMZ" unter Berufung auf die Polizei in Los Angeles . Der 54-Jährige ("Kill Bill") soll zum Zeitpunkt seiner Festnahme betrunken gewesen sein.

"TMZ" zitierte Madsen Anwalt, wonach der Schauspieler seinen im Teenageralter befindlichen Sohn mit Drogen erwischt habe. Daraufhin seien die beiden in Streit geraten. "Es ist eine Familienangelegenheit, und Michael bittet, das die Privatsphäre seiner Familie akzeptiert wird", sagte der Anwalt demnach. Madson Sohn trug laut "TMZ" keine ernstlichen Verletzungen davon.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen